Pfadfinder-Gilde
                                             ULMERFELD                    HAUSMENING                    NEUFURTH
 
Lesezeit ca. < 1 Minute
Das war SUNRISE am Hochkogel 2012
Geschrieben von weinhauserr am Samstag, 14. Juli 2012

aktuelle News

Seit dem 1. August 2007, dem Tag des Halstuches gehen Gilde-Pfadfinder aus Ulmerfeld-Hausmening auf den Berg, um den Sonnenaufgang zu sehen.
2012 hielten sie um 5.30 Uhr - exakt zum Sonnenaufgang - eine Andacht auf dem Hochkogl. Auch Pfadfinderfreunde aus Amstetten und Waidhofen/Ybbs waren bei dem wunderschönen Naturschauspiel dabei.

--> Zur Bildergalerie


28. Juli 2012 – HOCHKOGL

Liebe Mitfeiernde der heurigen Sunrise-Ceremony des Distrikts NÖ-West! Wir treffen uns um 4.50 Uhr beim Panoramastüberl-Parkplatz und wandern auf den Hochkogl zur Sonnenaufgangs-Feier. Wer nicht so weit gehen möchte, kann natürlich mit dem Auto in die Nähe des „Aufstiegs“ fahren.
SONNENAUFGANG: 5.30 UHR!! Beginn beim Gipfelkreuz ist um 5.20 Uhr!!

Ich freue mich, viele aus dem Distrikt bei der Feier begrüßen zu dürfen. Die Feier findet NICHT bei Regen statt. Wenn es um 4.00 Uhr Früh regnet, wird es abgesagt!

Das Frühstück nehmen wir auf der Schlosswiese in Ulmerfeld-Hausmening ein. (Frühstücksbuffet wie wir es bei der Ceremony gewohnt sind ....) Damit genügend Plätze vorhanden sind, bitte ich um etwaige Anmeldung zum Frühstück: 07475 – 52138

Alles Gute und „Gut Pfad“ wünschen
Andrea Kirchdorfer, Verbandsgildemeisterin
Anke Tober, Stv.Distriktgildemeisterin

Das war SUNRISE am Hochkogel 2012

Keine anonymen Kommentare möglich, bitte zuerst anmelden

Für den Inhalt der Kommentare sind die Verfasser verantwortlich.


Einstellungen

Druckbare Version Diesen Artikel an einen Freund senden

Artikel Bewertung
Ergebnis: 0
Stimmen: 0

Bitte nehmen Sie sich die Zeit und bewerten diesen Artikel
Excellent
Sehr gut
Gut
Okay
Schlecht

Verwandte Links
Der meistgelesene Artikel zu dem Thema aktuelle News
Linkempfehlung

Diesen Artikel weiter empfehlen:

Spacer

Seitenerstellung in 0.0287 Sekunden, mit 13 Datenbank-Abfragen